1. Leipziger Becken- und Hüftzugangskurs

Veranstaltungsziele

Bitte buchen Sie direkt beim Veranstalter über den Buchungslink. hier klicken

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Bedeutung von Azetabulum- und hüftgelenksnahen Frakturen nimmt mit der zunehmenden Alterung der Bevölkerung drastisch zu. Aufgrund der komplexen Anatomie sind zur erfolgreichen Versorgung obig genannter Verletzungen profunde Kenntnisse der operativen Zugangswege und neurovaskulären Strukturen notwendig. Dieser Problematik widmet sich der Leipziger Becken- und Hüftzugangskurs, wobei sowohl Theorie als auch Praxis der OP-Zugangswege gepaart mit den Erfahrungen ausgewiesener Experten an humanen Präparaten (Thiel Fixierung) vermittelt werden. Einzigartig am Leipziger Kurskonzept ist die vollumfängliche Abbildung aller Sparten der Orthopädie & Unfallchirurgie mit Endoprothetik, Frakturversorgung und rekonstruktiver, minimalinvasiver Chirurgie.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.


Prof. Dr. Christian Kleber              Dr. Andreas Höch
Details
FachgebieteOperative O&U, Unfallchirurgie, Orthopädie, Gelenke / Knorpel und Hüfte
ZielgruppenAssistenzärzte in Weiterbildung, Belegärzte, Chefärzte, Fachärzte, Niedergelassene und Oberärzte
wiss. LeitungProf. Dr. Christian Kleber
CME-Punkte34
VeranstalterUniversitätsklinikum Leipzig
Adresse
In Google Maps ansehen ›
Buchung

Bitte buchen Sie direkt beim Veranstalter


950 € (p. P.)

Buchung direkt beim Veranstalter.
Kooperationspartner