Allianz gegen Schmerz: Einschreibung in den Vertrag

Veranstaltungsziele

Vertrag zur Versorgung von Versicherten der APKV mit
Diagnosen im Fachgebiet der Orthopädie

Der Vertrag trägt zur Verbesserung der Versorgung von APKV-Versicherten mit Rückenschmerzen bei. Teil des Konzeptes kann unter anderem die ärztlich verordnete und kontrolliert, app-gestützte Bewegungstherapie sein. Weitere Indikationen werden folgen.

Fachärzte steuern dabei den gesamten Therapieprozess und die App-Nutzung. Von der Indikationsstellung über die Zusammenstellung des Therapieplans bis hin zur kontinuierlichen Patientenbegleitung im Rahmen von Zwischen- und Abschlussuntersuchungen. 

Im Rahmen des Vertrags wird Fachärzten für die Verordnung der Bewegungsapp und die Begleitung während der Therapie ein leistungsgerechtes Honorar gezahlt. 

Vor Ihrer Einschreibung ist das Tutorial zu besuchen und bei Nutzung der digitalen Anwendung die App für die eigene Praxis zu konfigurieren.
Das genaue Procedere erklären wir Ihnen in der Veranstaltung.
 

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Vertragsarzt oder Mitgleid in einem Vertrags-MVZ oder Privatarzt in Praxis oder Klinik
  • BVOU-Mitglied
  • ausgefülltes Orthinform-Profil
  • Nachweis regelmäßiger Fortbildungen des Praxispersonals bei Pflichtunterweisungen (Selbstauskunft)
  • Auslage und Übergabe einer Patientenbroschüre an Allianz-Versicherte (Selbstauskunft)
  • Online-Terminvergabetool
  • Teilnahme am Tutorial
 

Interesse am Vertrag?

Wenn Sie sich für die Teilnahme am Vertrag interessieren und die Teilnahmevoraussetzungen erfüllen, können Sie sich auf dieser Seite einschreiben.
 

Details
ZielgruppenFachärzte und Niedergelassene
VeranstalterBVOU e.V.
Buchung

Allianz-gegen Schmerz-Experte: Einschreibung in den Vertrag


0 € (p. P.)

Kooperationspartner