DGOOC Kurs - Knie - Berlin

Hinweis: Diese Veranstaltung liegt bereits in der Vergangenheit
Veranstaltungsziele

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach einem Jahr coronabedingter Abstinenz wird es wieder einen „Knie-Kurs“ im Präsenzformat im Rahmen der DGOOC
Kursreihe geben!
Diese Veranstaltung ist Teil des strukturierten Kurssystems der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische
Chirurgie, welche die Teilnehmer begleitend zur klinischen Weiterbildung für die Prüfung der „Speziellen Orthopädischen
Chirurgie“ vorbereiten soll.
Unser Kurs bietet eine umfassende Darstellung des orthopädisch- operativen Themenbereichs rund um das Kniegelenk.
Die Kursstruktur wurde umfangreich überarbeitet, hat aber seine bewährte Form mit theoretischem und praktischem Teil
behalten. Der Kurs ist u.a. auch für Hauptoperateure im Rahmen der EPZ-Fortbildungen geeignet. In diesem „klassischen
Format“ findet am 1. Kurstag die Darstellung der arthroskopischen Chirurgie des Kniegelenkes statt. Hier wird das gesamte
Spektrum von Meniskuschirurgie über Kreuzbandchirurgie, bis hin zur MPFL-Rekonstruktion dargestellt. In Workshops an
humane Kniepräparaten können diese operativen Techniken in kleinen Gruppen unter Anleitung erfahrener Instruktoren
durchgeführt werden.
Am 2. Tag rücken die gelenkerhaltenden und korrigierenden Therapieoptionen am Kniegelenk mit besonderem Blick auf
die Knorpeltherapie in den Mittelpunkt des Interesses. Workshops werden am anatomischen Präparat, wie aber auch am
Sawbone zur Vertiefung angeboten.
Am 3. Kurstag beschäftigen wir uns mit der Primär- und Wechselendoprothetik des Kniegelenkes sowie den moderenen
Operationsphilosophien. Im Bereich der Revisionsendoprothetik wird es aufgrund der klinischen Bedeutung wieder einen
Schwerpunkt im Bereich der Infektionstherapie geben.
Die verschiedenen Implantate, die im Rahmen der Sawbone-Workshops angeboten werden, sollen eine umfassende Übersicht
der aktuellen Entwicklungen ermöglichen.
Das Ziel dieses Kurses ist es, jedem Teilnehmer die Möglichkeit zu geben, theoretisch und praktisch OP-Techniken und
innovative Implantate kennen zu lernen. Gleichzeitig bietet der Kurs einen ausgezeichneten Rahmen, um eigene Erfahrungen
mit anderen Teilnehmern und den Referenten auszutauschen. Die erworbenen Tipps und Tricks finden erfahrungsgemäß
schnell Einzug in den eigenen Arbeitsalltag.
Die Bundeshauptstadt Berlin bietet mit dem Langenbeck-Virchow- Haus ein geschichtsträchtiges Veranstaltungszentrum.
Dank der Kooperation mit der Anatomie der Charité gelingt es diesen Kurs Theorie und Praxis auf höchstem Niveau für den
Teilnehmer zu vereinen.

Wir freuen uns, Sie im März zur Neuauflage des Kurses in Berlin begrüßen zu dürfen.

Prof. Dr. Sven Ostermeier
Dr. Tobias Jung
PD Dr. Tilman Pfitzner


Anmeldung / Information


Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt und wird für Fachärzte in der Orthopädie und Unfallchirurgie empfohlen! Ihre Anmeldung ist verbindlich und wird in der Reihenfolge des Eingangs von uns gebucht. Sollte die Veranstaltung bereits ausgebucht sein, können Sie sich auf die Warteliste setzen lassen (per E-Mail an info@institut-ado.de). Im Fall eines freiwerdenden Platzes erhalten Personen auf der Warteliste kurzfristig Nachricht.


Die DGOOC Kurse Spezielle Orthopädische Chirurgie „Hüfte“ und „Knie“ sind als anerkannte Fortbildungsmaßnahmen im Rahmen des EndoCert Systems  für Hauptoperateure und Senior Hauptoperateure zugelassen.
 


Impressum Titelbild: © JFL Photography / Fotolia

 

Details
FachgebieteOperative O&U, Unfallchirurgie, Arthroskopie und Knie
ZielgruppenBelegärzte und Fachärzte
wiss. LeitungProf. Dr. Sven Ostermeier, Dr. Tobias Jung und PD Dr. Tilman Pfitzner
Veranstaltungs­informationenDGOOC_Flyer_Knie.pdf
VeranstalterDGOOC e.V. | Organisation: Akademie Deutscher Orthopäden
AdresseBerlin
In Google Maps ansehen ›
Teil des CurriculumsJunges Forum O und U
Kooperationspartner