Leipziger Innovationsmeeting Knieendoprothetik

Veranstaltungsziele

Bitte buchen Sie direkt beim Veranstalter über den Buchungslink. hier klicken


Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

die Entwicklungen im Bereich der Knieendoprothetik waren in den letzten Jahren rasant. So haben sich Alignmentphilosophien, besondere Strategien bei komplexen Situationen, jedoch auch die Individualendoprothetik und Robotik in zahlreichen Kliniken etabliert.

Dennoch wird der Nutzen der genannten Verfahren durchaus kontrovers diskutiert, obwohl die Datenlage bezüglich der Genauigkeit und Möglichkeit der Individualisierung Vorteile gegenüber den herkömmlichen Verfahren zu dokumentieren scheint. Insbesondere wird auch der Nutzen der Robotik kritisch gesehen.

Das St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig steht seit Jahren für innovative Techniken in der Endoprothetik, verbunden mit einer kritischen Reflektion über den zu erwartenden Nutzen.
So möchten wir in einem "Innovationsmeeting Knieendoprothetik" namhafte Vertreter der verschiedenen Verfahren zu Wort kommen lassen. Außerdem können im Rahmen eines Workshops neben der Individualendoprothetik auch zwei robotische Systeme kennengelernt werden.

Wir sind gespannt auf eine anschließende lebhafte Roundtablediskussion, nicht nur bezüglich der Philosophie der unterschiedlichen Systeme.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und auf einen intensiven und konstruktiven Erfahrungsaustausch.

DR. MED. GOTTHARD KNOLL

Details
FachgebieteUnfallchirurgie, Endoprothetik und Orthopädie
ZielgruppenAssistenzärzte in Weiterbildung, Belegärzte, Chefärzte, Fachärzte, Niedergelassene und Oberärzte
wiss. LeitungUniv.-Prof. Dr. med. Henning Windhagen, Dr. med. Gotthard Knoll
CME-Punkte12
Veranstaltungs­informationenEKH Innovationsmeeting Leipzig 10.09.21.pdf
VeranstalterSt. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig gGmbH
AdresseLeipzig
In Google Maps ansehen ›
Buchung

Bitte buchen Sie direkt beim Veranstalter


100 € (p. P.)

Buchung direkt beim Veranstalter.
Kooperationspartner
Veranstaltungsvorschläge