Modulkurs 4 DKG Traumatologie

Hinweis: Diese Veranstaltung liegt bereits in der Vergangenheit
Veranstaltungsziele
Die Veranstaltung findet online per Videokonferenz statt.


Begrüßung und Kurseinführung

Reinhard Hoffmann, Matthias Krause

Grundlagen / Patellafraktur | Vorsitz: Reinhard Hoffmann
  • Weichteiltrauma und Management um das Kniegelenk–vearly treatment vs. damage control, Markus Berninger (Hamburg)
  • Diagnostik kniegelenknaher Frakturen –Stellenwert von Ultraschall, Röntgen, CT, MRT und 3D Druck für die weitere Therapie, Stefan Barzen (Frankfurt)
  • Biomechanik der Patellafraktur – Grundlage für die osteosynthetische Versorgung, Mirjam Neumann (Konstanz)
  • Therapiekonzepte der Patellafraktur, Reinhard Hoffmann (Frankfurt)

Distales Femur | Vorsitz: Matthias Krause
  • Osteochondrale Läsionen – Prävalenz, Ätiologie und Therapie, Johannes Zellner (Regensburg)
  • Distale Femurfraktur – Tipps und Tricks, Christoph Domnnick (Nordhorn)
  • Periprothersche Frakturen - Vorgehen am distalen Femur und der proximalen Tibia, Yves Gramlich (Frankfurt)

Tibiakopf | Vorsitz: Matthias Krause
  • Klassifikation der Tibiakopffraktur, Elmar Herbst (Münster)
  • Arthroskopische Techniken in der Frakturversorgung, Clemens Kösters (Greven)
  • ,,von einfach bis komplex‘‘ lessons learned an Fallbeispielen, Matthias Krause (Hamburg)
  • Optionen der Knorpeltherapie bei akutem Trauma, Kaywan Izadpanah (Freiburg)

Infektion / Kindliche Frakturen | Vorsitz: Reinhard Hoffmann
  • Die infizierte Osteosynthese – ein differenziertes Vorgehen, Lena Eggeling (Hamburg)
  • Kindliche Fraktur am Kniegelenk, Richard Glaab (Aarau)
Details
ZielgruppenBelegärzte, Chefärzte, D-Ärzte, Fachärzte, Niedergelassene und Oberärzte
wiss. LeitungProf. Dr. med. Dr. med. habil. Reinhard Hoffmann, PD Dr. med. Matthias Krause
CME-Punkte6 Punkte, Kategorie A
VeranstalterAOUC - Akademie Othopädie und Unfallchirurgie
Kooperationspartner