ORFA - Fortbildung Orthopädisch Rheumatologische Fachassistenz

Veranstaltungsziele

Wissenschaftliche Leitung: Dr. med. Uwe Schwokowski

ORFA Kurs in zwei Teilen

ORFA Teil I  vom 04. und 05. September 2020 in Berlin
ORFA Teil II vom 18. und 19. September 2020 in Berlin



Sehr geehrte medizinische Fachangestellte,

im Rahmen unserer Veranstaltung möchten wir Sie intensiver mit den chronischen Krankheiten unserer Patienten vertraut machen.

Sie als erfahrene MFA mit dem Hintergrund und genauerer Kenntnisse bezüglich der Krankheitsbilder, deren Behandlung und Verläufe können die Lücke füllen und als Bindeglied zwischen Arzt und Patient fungieren. Davon profitiert der Patient, der Arzt durch Zeitgewinn und besonders auch Sie durch eine interessantere und aufgewertete Tätigkeit.

In den ersten Veranstaltungen möchten wir Sie insbesondere mit den entzündlich rheumatischen Erkrankungen vertraut machen. Hierzu zählen die Rheumatoide Arthritis (RA), die Psoriasisarthritis (PsA), die axiale Spondyloarthritis (AS) und die Polymyalgia rheumatika (PMR).

Unser professionelles Referententeam bringt sehr viel Erfahrung in der Weiterbildung von MFA`s mit und wird Sie mit ihren Beiträgen mit Sicherheit  begeistern können.

Wir würden uns sehr freuen, Sie bei unserer ORFA-Kursreihe begrüßen zu dürfen.

Ihr Dr. Uwe Schwokowski

Lehrgangsziele:

Qualitative Patientenversorgung auf hohem Niveau durch professionelle Entlastung des Orthopäden/Rheumatologen mit Hilfe der antizipativen (zielorientierten und assistierten) Patientensteuerung
  • Qualifizierung und Kompetenzerweiterung für die MFA (Job-Enrichment)
  • Strukturierte Patientenbetreuung in Kooperation (Arzt und Team)

Ablauf und Nutzen:


Die Teilnehmer des Weiterbildungslehrganges erhalten das Rüstzeug, um den Facharzt in der orthopädischen Praxis kompetent und erfolgreich zu unterstützen.

Das praxisnahe Lernkonzept vermittelt neben dem fachlichen Case-Management den modernen Weg der qualifizierten Praxisorganisation: weg von der alleinigen Facharztbetreuung hin zur systematischen Teamarbeit.

Vorläufiges Programm:

ORFA Teil I vom 04. bis 05.09.2020 in Berlin

1. Tag: 14.00-19.30 Uhr

  • ORFA – Mehrwert für wen? Einführung in die Rheumatologie
  • Rheumatologie in der Orthopädischen Praxis 
  • Das geschwollene Gelenk  
    • Arthrose/Arthritis/Spondyloarthritis 
    • Pathophysiologie der Entzündung
  • Entzündlich rheumatische Erkrankung            
    • A: Rheumatoide Arthritis
    • B : Bakterielle Arthritis
    • C : Seronegative Spondyloarthritiden I  -  Psoriasisarthritis
  • Seronegative Spondyloarthritiden II 
    • axiale Spondyloarthritiden u.a. 
  • Kasuistiken

2. Tag: 9.00-16.30 Uhr
  • Vaskulitiden – Polymyalgia rheumatica - Kollagenosen
  • Kristallarthropathien – Gicht/Chondrocalcinose
  • Vom Erstsymptom zur Diagnose
    •   Anamnese – klinische Untersuchung – Scores
  • Labordiagnostik
  • Bildgebung
  • Arthrosonographie – praktische Übungen
  • Kasuistiken – Zusammenfassung – Diskussion
  • Lernzielkontrolle


ORFA Teil II vom 18. bis 19.09.2020 in Berlin

1. Tag: 14.00-19.30 Uhr
  • Begrüßung – Rückblick - Ausblick
  • medikamentöse Therapie I –Kasuistik
  • medikamentöse Therapie II – Kasuistik
  • nicht medikamentöse Therapie
  • operative Therapie – Kasuistik
Details
FachgebietRheumatologie
ZielgruppeMedizinische Fachangestellte
wiss. LeitungDr. med. Uwe Schwokowski
VeranstalterAkademie Deutscher Orthopäden - ADO
AdresseBVOU Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V.
In Google Maps ansehen ›
Teil des CurriculumsORFA - Orthopädisch Rheumatologische Fachassistentin
Buchung

BVOU-Mitglieder


400 € (p. P.)

Nicht-Mitglieder


600 € (p. P.)

Kooperationspartner
Veranstaltungsvorschläge