Qualifikationskurs Hygienebeauftragte MFA (HB MFA)

Veranstaltungsziele

Zertifizierter Kurs zur Hygienebeauftragten MFA

Nachhaltiger Lernerfolg bei minimaler Abwesenheit. Kosten- und zeiteffizient durch Blended Learning.

Prävention, Surveillance und Kontrolle nosokomialer Infektionen sind Gemeinschaftsaufgaben in Klinik und Praxis. Der oder dem Hygienebeauftragten MFA fällt die Vermittlerrolle zur Umsetzung der Anforderungen in Praxen und ambulanten OP-Zentren zu.

Dieser Kurs vermittelt in einer Kombination aus E-Learning und Präsenzveranstaltungen die Qualifikation zur Hygienebeauftragten MFA nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH). 24 Lerneinheiten und nur 1 statt 3 Tage Präsenz.

Folgende Module enthält das Curriculum:

  1. Hygienemanagement betrieblich-organisatorisch

  2. Maßnahmen der Infektionsprävention

  3. Infektionserreger, Multiresistenz, Ausbruchsprävention und -management

Das Angebot ist als Fortbildung für Pflegekräfte bei der Registrierung beruflich Pflegender (RbP) anerkannt.

Anmeldung / Präsenztermine

Vor der Anmeldung zum Abschlusskolloquium muss der E-Learning-Teil erfolgreich bestanden sein. Sie können sich nach bestandener Lernkontrolle zu einem beliebigen Termin anmelden.

Weitere Termine im Flyer.

Nähere Informationen zur Anmeldung zu den Präsenzterminen bekommen sie direkt nach der Lernkontrolle im System angezeigt.

Hier geht es zur Anmeldung...

                                  

Details
FachgebieteHygiene und Management - Praxis
ZielgruppenChefärzte und OP-Personal
wiss. LeitungKathrin Mann
RbP-Punkte24
Veranstaltungs­informationenmeduplus-Factsheet_Hygienebeauftragte MFA_BVOU.pdf
VeranstalterAkademie Deutscher Orthopäden - ADO
Buchung
Kooperationspartner
Veranstaltungsvorschläge