XIII. Intensiv-Meeting der Deutschen Gesellschaft für Orthopädische Rheumatologie (DGORh)

Hinweis: Diese Veranstaltung liegt bereits in der Vergangenheit
Veranstaltungsziele

Grußwort

Sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen,

Ich darf Sie sehr herzlich zum mittlerweile 13. Intensiv-Meeting der Deutschen Gesellschaft für Orthopädische Rheumatologie einladen! Nachdem die letzten 2 Jahre unter dem Zeichen der Corona-Pandemie standen, und wir überwiegend virtuelle Begegnungen hatten, freuen wir uns alle auf einen persönlichen Austausch, selbstverständlich unter den aktuellen Corona-Sicherheitsmaßnahmen.

Sie haben im Rahmen des Meetings die Gelegenheit, die aktuelle S2k-Leitlinie zur Synovektomie kennen zu lernen, und anschließend über den Sinn oder Unsinn von gelenkserhaltenden Eingriffen bei Rheumapatienten zu diskutieren. Darüber hinaus erwarten Sie ein Update zum Thema Hyperurikämie und Gicht sowie einen spannenden Einblick in die Möglichkeiten der digitalen Rheumatologie.

Ich freue mich sehr auf die persönlichen Begegnungen, interessante Gespräche und einen spannenden Gedanken-Austausch zu aktuellen Themen der konservativen und der operativen Rheumatologie.
Mit den besten Grüßen aus dem Krankenhaus Martha-Maria Nürnberg,

Ihr Hans-Dieter Carl
 

Details
ZielgruppenFachärzte, Niedergelassene, rheumatologisch interessierte Fachärzte und Rheumatologisch fortgebildete Orthopäden (RhefO)
wiss. LeitungProf. Dr. Hans-Dieter Carl
CME-Punkte6
Veranstaltungs­informationenFlyer_Intensivmeeting_Rheuma_02042022.pdf
VeranstalterAkademie Deutscher Orthopäden - ADO
AdresseKrankenhaus Martha-Maria Nürnberg
In Google Maps ansehen ›
Teil der CurriculaOrthopädische Rheumatologie: Kursreihe zum „RhefO“ und Junges Forum O und U
Kooperationspartner