XIII. Kongress der Gesellschaft für Extremitätenverlängerung und -rekonstruktion

Veranstaltungsziele

Bitte buchen Sie direkt beim Veranstalter:
hier geht es zur Anmeldung


Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Freunde und Mitglieder der GEVR,

im Namen des wissenschaftlichen Komitees und des Vorstandes der Gesellschaft für Extremitätenverlängerung und -rekonstruktion (GEVR) lade ich Sie herzlich zum XIII. Kongress vom 13. – 14. September 2019 nach Stuttgart ein.

Im Olgahospital Stuttgart, dem „Olgäle“, blicken wir mittlerweile auf eine mehr als 30-jährige Tradition der Extremitätenverlängerung und -rekonstruktion zurück, die sich nicht nur auf die Behandlung von Kindern und Jugendlichen beschränkt, sondern immer schon auch die Behandlung erwachsener Patienten einbezogen hat. Eine weitere Besonderheit des „Olgäles“ ist, dass hier traditionell Orthopädie und Unfallchirurgie, lange vor dem “Zusammenwachsen von O & U“, schon immer in einer Abteilung vereint waren. Insofern möchte ich thematisch den Bogen spannen von der Behandlung beim Kind bis zum Erwachsenen und von der Rekonstruktion kongenitaler Defekte bis hin zur Behandlung posttraumatischer Fehlstellungen.

Der Kongress ist eine etablierte Plattform für den wissenschaftlichen Austausch auf dem Gebiet der korrigierenden Extremitätenverlängerung und -rekonstruktion, wie auch im Bereich präventiver Korrekturosteotomien und der Nachsorge bei posttraumatischen Fehlstellungen. Oft genug handelt es sich dabei um sehr komplexe und seltene Probleme mit erheblichem Komplikationspotential. Ein weiteres explizites Ziel des Kongresses ist es, fallbezogen auf solche Probleme aufmerksam zu machen, gemeinsam darüber nachzudenken und kollegial zu diskutieren, um Wiederholungsfälle zu vermeiden und gemeinsam aus diesen Problemen zu lernen.

Ein besonderes Anliegen unserer Gesellschaft ist es, Wissen zu erhalten und an interessierte Kolleginnen und Kollegen weiter zu geben. Aus diesem Grund wird es erneut die Möglichkeit geben, sich für ein Reisestipendium zu bewerben (mehr unter: www.GEVR.de/index.php/reisestipendium).

Während des Kongresses werden zudem Workshops in die grundlegenden Methoden der Analyse und Planung einführen sowie die konkrete Umsetzung von komplexen Deformitätenkorrekturen am Saw-bone mit den neuesten Techniken eingeübt.

Stuttgart bietet neben der „S21-Großbaustelle“ viel urbanes Leben und Kultur, charmante Nischen und Ecken nah beieinander, all das rund ums GENO-Haus, in das ich Sie herzlich einladen möchte.

Ich freue mich auf ihre aktive Mitwirkung, einen spannenden wissenschaftlichen Austausch und interessante Tage in Stuttgart.

Mit herzlichen Grüßen

Micha Langendörfer

Details
FachgebieteKindertraumatologie, Unfallchirurgie und Kinderorthopädie
ZielgruppenAssistenzärzte in Weiterbildung, Fachärzte, Medizinische Fachangestelle und Niedergelassene
CME-Punkte13 (beantragt)
wiss. LeitungDr. med. Micha Langendörfer
wiss. LeitungDr. med. Micha Langendörfer
VeranstaltungsinformationenGEVR-Kongress-2019.pdf
VeranstalterGEVR Gesellschaft für Extremitätenverlängerung und -rekonstruktion e.V.
AdresseGENO-Haus Stuttgart
In Google Maps ansehen ›
Buchung

Bitte buchen Sie direkt beim Veranstalter


240 € (p. P.)

Buchung direkt beim Veranstalter.
Kooperationspartner
Veranstaltungsvorschläge